Der öffentliche Sitzplatz beim Tramhalt „Neumarkt“ ist auch ein Eingangstor zur Altstadt. Er war zuvor von riesigem, düsterem und allergenem Runzligem Schneeball dominiert.
Im Auftrag von Grün Stadt Zürich habe ich die Gebüschmonster stark dezimiert. An ihre Stelle kamen leichte und einheimische Sträucher: Geschlitzlaubiger Holunder, Liguster in drei Sorten, Rote Heckenkirsche, Gemeiner Schneeball. Darunter ein Teppich aus Veilchen und Immergrün.
Prächtig jetzt die Sicht zu den Altstadthäusern, zu Uni und Obergericht.Der Platz hat jetzt visuellen Anschluss zur Umgebung.

p1130790
„Neumarkt“ nachher: Lichter Durchblick.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s